Fandom

Anime-world Wiki

One Piece

25Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

One Piece wallpaper 4.jpg

One Piece

One Piece
Genre Abenteuer, Fantasy, Drama, Komödie
Original Video Animation
Titel One Piece: Taose! Kaizoku Ganzak
Originaltitel ONE PIECE 倒せ!海賊ギャンザック
Transkription One Piece: Taose! Kaizoku Gyanzakku
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Produktionsjahr 1998
Studio Toei Animation
Länge 30 Minuten
Regie Goro Taniguchi
Musik Toshiya Motomichi
Fernsehserie
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Produktionsjahr(e) seit 1999
Länge 20 bis 25 Minuten
Episoden 480+
Genre Abenteuer, Komödie, Shonen
Produktion Yoshihiro Suzuki
Idee Eiichiro Oda
Musik Kohei Tanaka, Shiro Hamaguchi
Erstausstrahlung 20. Oktober 1999 (Japan) auf Fuji TV
Deutschsprachige

Erstausstrahlung

22. April 2003 auf RTL 2, ab Folge 315 Tele 5
Synchronisation

One Piece als Anime geht auf das Jahr 1998 zurück, als anlässlich des vorjährigen Starterfolgs des Mangas One Piece in der Shonen Jump und des 30. Jubiläums der Jump Super[1]Anime Tour eine 30-minütige OVA produziert wurde. Im Jahr darauf begann die Produktion der Fernsehserie, und seit dem Jahr 2000 werden im jährlichen Abstand Kinofilme veröffentlicht.

InhaltsverzeichnisBearbeiten

OVA-Kurzfilm Bearbeiten

Anlässlich des 30-jährigen Geburtstags der Weekly Shōnen Jump erschienen zur Jump Super Anime Tour (auch kurz JSAT) im Juli 1998 eine Reihe von OVA-Kurzfilmen, nebenOne Piece auch Hunter x Hunter und Seikimatsu Leader Dan Takeshi. Leser desWeekly Shōnen Jump hatten die Möglichkeit eine Kopie der OVAs auf VHS für 500 ¥ zu erstehen.
Onepiecee5shoh.jpg

One Piece OVA

Die OVA wurde unter dem Titel One Piece: Taose! Kaizoku Ganzak (ONE PIECE 倒せ!海賊ギャンザック, One Piece: Taose! Kaizoku Gyanzakku, zu deutsch „One Piece: Mach(t) ihn fertig! Der Pirat Ganzak“) vom Studio Production I.G produziert, welches sich unter anderem für Filme wie Neon Genesis[2]Evangelion: Death & Rebirth, Neon Genesis Evangelion:[3]The end of evangelion, Jin Roh und Ghost in the Shell verantwortlich zeichnet.

Handlung Bearbeiten

Ruffy, Zorro und Nami segeln hungernd in einer kleinen Nusschale über den Ozean, als diese von einem Seemonster versenkt wird, das zudem auch noch Nami entführt. Angespült an den Strand einer naheliegenden Insel, wird Ruffy dann auf eine unsanfte Art geweckt, als er in eine Auseinandersetzung der kleinen Medaka und einigen Piraten vonGanzaks Truppe gerät, die ihm nicht gewachsen sind.

Fernsehserie Bearbeiten

1999 begann die Produktion der Fernsehserie durch Toei Animation[4]Ltd. mit dem Ziel einer Verfilmung des Mangas, die am 20. Oktober des Jahres auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV auf Sendung gehen sollte und seitdem mit gelegentlichen Unterbrechungen und Wechsel der Ausstrahlungszeit im wöchentlichen Turnus ausgestrahlt wird. Unter der Leitung der Regisseure Konosuke[5]Uda und Munehisa Sakai sind seitdem fast 450 Episoden zuzüglich Bonusepisoden etwa anlässlich von japanischen Feiertagen entstanden. Die Serie ist derart populär, dass sie in einer von TV Asashi im Jahr 2006 durchgeführten Online-Umfrage in den 100 beliebtesten Anime-Serien Platz 21 einnimmt. Mit der Ausstrahlung von Episode 207 wird die Serie im
Big1.jpg

Strohhut-piraten

japanischen Fernsehen seit Ende Oktober 2004 in HDTV ausgestrahlt.

Die Serie gehörte 2007 regelmäßig zu den zehn Anime-Serien mit den höchsten Einschaltquoten. Derzeit belaufen sich die Produktionskosten für eine Episode auf etwa 10.000.000 Yen ~ etwa 80.000 Euro.

HandlungBearbeiten

Die Handlung der Fernsehserie stimmt über weite Teile mit der des Original-Mangas überein. Unterschiede sind in der Einleitung der Geschichte, aber auch gerade zu Beginn im Punkt des dargestellten Gewaltanteils auszumachen: So werden die ersten Kapitel des Mangas als Rückblende gezeigt, als Ruffy seinem ersten Gefolgsmann Zorro davon erzählt, warum ihm sein Strohhut so wichtig ist. Der Test, obRuffy ein Pirat ist, beschränkt sich hier auf einen Scherz, den sich Ruffys Vorbild mit ihm erlaubt.

Export der Serie Bearbeiten

Neben der erfolgreichen Platzierung im heimischen Markt sowohl durch die Fernsehserie selbst als auch das ihr angeschlossene Merchandesign etwa durch Videospiele, Sammelkarten und Aktion- und anderen Sammelfiguren, wurde die Serie in unterschiedliche Regionen und Länder der Welt exportiert: Verschiedene Lizenzteilnehmer erwarben im Laufe der Zeit unterschiedliche regionale Verwertungsrechte.

So wurde die Serie bislang in verschiedene Teile Europas, Asiens, Amerikas und Ozeaniens ausgeführt und dort teilweise unterschiedlich stark an die verschiedenen Fernsehlandschaften und Zensurstandards angepasst. In Deutschland startete die Serie am 22. April 2003 auf dem Sender RTL 2 mit 380 synchronisierten Episoden, der die Episoden mitunter unterschiedlich stark schnitt, um die Serie wie andere Anime-Serien − etwa beispielsweise InuYasha, Ranma[6]½und Yu-Gi-Oh! − im Nachmittagsprogramm zeigen zu können.


Bislang erwarb der deutsche Rechteinhaber, die Tele München Gruppe, noch drei weitere Staffeln zu je 55, 66 und zuletzt mit 52 Episoden, die die gesamte Handlung auf Enies Lobby erzählen und ab dem 11. März 2008 auf RTL 2 ausgestrahlt wurden. Seit 2. November 2009 werden 86 neue Folgen auf dem Sender Tele 5 in deutscher Erstausstrahlung gezeigt.

Seit dem 13. April 2009 läuft One Piece mit allen bislang auf deutsch erschienenen Folgen ungeschnitten auf dem Pay TV Sender Animax.

Die aktuell siebte Staffel der Serie läuft seit dem 2. November 2009 in deutscher Erstausstrahlung bei dem Münchener Free-TV Sender Tele 5. Sie umfasst die Folgen 315 bis einschließlich 400.

Synchronisation Bearbeiten

Die deutsche Fassung der Fernsehserie wurde bis Staffel 6 im Auftrag von RTL 2 und ab Staffel 7 im Auftrag von Tele 5 in den Müncherner Synchronstudio der PPA Film GmbH mit deutschsprachigen Dialogen versehen.

Rolle deutscher Sprecher japanischer Sprecher (Seiyu)
Monkey D. Ruffy Daniel Schlauch Mayumi Tanaka
Lorenor Zorro Phillip Brammer Kazuya Nakai,

Megumi urawa(jung)

Nami Stephanie Kellner Akemi Okamura(bis Folge 69, ab Folge 80),

Wakana[7]Yamazaki(Folge 70 bis 79)

Lysop Dirk Meyer Kappei[8]Yamaguchi
Sanji Hubertus von Lerchenfeld Hinata Hirokai,

ikue[9]Otani(jung)

Nefeltari Vivi Kathrin Gaube Misa Watanabe
Tony Chopper Florian Halm(bis Folge 262),

Martin Halm(ab Folge 263)

Ikue Otani(bis Folge 253, ab Folge 264),

Ikura Kazue(Folge 254 bis 263)

Nico Robin Simone Brahmann Yuriko[10]Yamaguchi(bis Folge 298, ab Folge 320),Yuko[11]Kobayashi(Folge 299 bis 319), Anzu Nagai(Kind)
Franky (Cutty Fram) Julian Manuel(jung),

Frank Engelhardt(erwachsen)

Junko Noda(jung),

Kazuki Yao(erwachsen)

Brook Benedikt Gutjan Chó
Erzähler Reinhard Brock Mahito Oba
Gol D. Roger Hartmut Neugebauer Chikao[12]Otsuka
Monkey D. Dragon Gerhard Jilka Shibata[13]Hidekatsu
Puma D. Ace Pascal Breuer Toshio Furukawa
Shanks Martin Halm Shuichi[14]Ikeda
Vizeadmiral Monkey D. Garp Frank Engelhardt(bis Folge 69)

Dieter Memel(ab Folge 313)

Hiroshi Naka
Admiral Aokoji "Blauer Fasan" Ole Pfennig Takehito Koyasu
Admiral Kizaru "Gelber Affe" Mike Carl Unshou Ishizuka
Bartholomäus Bär Thomas Albus Hideyuki Hori
Blackbeard Christoph Jablonka Akio Otsuka
Buggy, der Clown Gudo Hoegel Shigeru Chiba
Don Quichotte de Flamingo Pascal Breuer(Folge 151)

Gerhard Acktun(Folge 398)

Masaya[15]Takatsuka(Folge 151)Hideyuki[16]Tanaka(ab Folge 207)
Enel Stephan Hoffmann Toshiyuki[17]Morikawa
Foxy, der Silberfuchs Christian Weygand Bin Shimada
Gecko Moria Ulrich Frank Katsuhisa Hoki
Großadmiral Senghok Matti Klemm Takko Ishimoro
Käptn Smoker Ekkhardt Belle Ginzo Matsuo(bis Folge 79)

Mahito Oba(ab Folge 94)

Rob Lucci Manfred Trilling Tomokazu Seki
Sir Crocodile (Mr. Zero) Frank Röth Ryuzaburo[18]Otomo
Spandam Tobial Lelle Masaya Onosak
Whitebeard Manfred Ermann Kinryu Arimoto

Die japanischen Sprecherinnen Akemi Okamura, Ikue Ōtani und Yuriko Yamaguchi unterbrachen ihre Beschäftigung als Seiyū aufgrund von Mutterschaft.

Musik Bearbeiten

Vor- und Abspann Bearbeiten

Für die Fernsehserie One Piece wurden bislang neun Vorspann- und insgesamt 18 Abspannlieder produziert. Als besonderes Merkmal entfällt seit Episode 284 das Ending zugunsten eines etwa zweieinhalbminütigen Openings. Die Umsetzung der deutschsprachigen Versionen fand durch Arts of Toyco statt, wobei ein Vorspann- und alle Abspannlieder ausgelassen wurden.

Vorspann Bearbeiten
Nr. Interpret Titel Episoden Deutsche Umsetzung Interpret Episoden
1 Hiroshi Kitadani ウィーアー! (We are!) 1–47 Die Legende Noel Pix 1–115 / 279–283
2 Folder 5 Believe 48–115 keine - -
3 The Babystars ヒカリへ(Hikari e, dt. „Ins Licht“) 116–168 Ins Licht Stefan Erz 116–168
4 Bon-Bon Blanco Bon Voyage! (fr., „Gute Reise!“) 169–206 Übers Meer petra Scheeser 169–195
5 BOYSTYLE ココロのちず(Kokoro no Chizu, dt. „Karte des Herzens“) 207–263 Karte des Herzens 196–263
6 D-51 Brand New World 264–278 Die Reise beginnt Petra Schesser

Fred Röttcher

264–278
7 Die Seiyūder Strohhutbande ウィーアー!~7人の麦わら海賊団篇(We are!) 279–283 keine - -
8 Tackey and Tsubasa Crazy Rainbow 284–325 Regenbogenstern Ron van Lenkern 284–325
9 5050 Jungle P 326–371 Jungle P 326–371
10 Tohoshinki[19]TVXQ We are! (Cover-Version) 373–394 Auf dem Weg Stephan Kemmerer 373–400
11 Share the World 395–425 - - -
12 Hexagon Family 風をさがして(Kaze o Sagashite, dt. „Den Wind suchen“) 426–458 - - -
13 THE ROOTLESS One Day 459– - - -
Abspann Bearbeiten
Nr. Interpret Titel Episoden
1 Maki Otsuki Memories 1–30
2 Maki Otsuki RUN! RUN! RUN! 31–63
3 TOMATO CUBE 私がいるよ(Watashi ga Iru yo) 64–73
4 Suiteisho-jo しょうちのすけ(Shōchi no Suke) / Agreement 74–81
5 Ai-sachi Before dawn 82–94
6 The Kaleidoscope Fish 95–106
7 Uehara Takako GLORY-君がいるから- (GLORY -Kimi ga Iru kara-) 107–118
8 Janna Da Arc Shining ray 119–132
9 Ruppina Free will 133–155
10 Ruppina Faith 156–168
11 ZZ A to Z 169–181
12 Shela 月と太陽(Tsuki to Taiyō, „Mond und Sonne“) 182–195
13 Aiko Ikuta Dreamship 196–206
14 Tackey and Tsubasa 未来航海(Mirai Kōkai, „Future Voyage“) 207–230
15 Asia Engineer エターナルポーズ(Etānaru Pōzu, „Eternal Pose“) 231–245
16 Triplane Dear friends 246–255
17 Tohoshinki[20]TVXQ 明日は来るから(Ashita wa Kuru kara, „Because Tomorrow Will Come“) 256–263
18 Delicatessen Adventure World 264–278
Spezial Die Seiyūder Strohhutbande Family verschiedene

Weiteres zu Veröffentlichungen der Serie Bearbeiten

Die Serie erscheint in verschiedenen Ländern auf DVD. In Japan werden die Medien in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Mit Folge 207 wurde die Fernsehfassung im Format 16:9 produziert und ausgestrahlt. Auf den DVDs sind die Folgen ebenfalls im 16:9 Letterbox Format enthalten. Auch eine Veröffentlichung auf BluRay-Medien im HDTV-Format steht noch aus.

Kinofilme Bearbeiten

Seit dem Jahr 2000 erscheint im jährlichen Abstand ein One-Piece-Kinofilm in den japanischen Kinos. Wie bei anderen Kinofilmen zu verschiedenen Shōnen-Manga zu beobachten, spielen die bekannten Charaktere mit und durchleben eine von der eigentlichen Handlung abgeschlossene Geschichte. 2007 wurde erstmals eine bereits in Manga und Fernsehserie dargestellte Geschichte in einem Kinoabenteuer zusammengefasst. Dieser Kinofilm basiert dabei auf den abenteuer in Alabasta. Ein weiterer, im März 2008 erschienener Film, basiert auf den Geschehnissen in Drumm, wobei hier die Handlung nicht nur stark verkürzt, sondern mitunter anders dargestellt wird. Für den 10. Film wurde das Charakterdesign und die Handlung von Oda entworfen. Es wurde nach dem 10. Film bekannt, dass ab danach nur noch alle zwei Jahre ein neuer One-Piece-Film veröffentlicht wird.

Das deutsche Anime DVD Label Kazéhat angekündigt die ersten 10 Filme ab Februar 2011 auf DVD zu veröffentlichen.

# Japanischer Titel Deutscher Titel Kinostart Deutsche DVD-

Veröffentlichung

Länge Einspielergebnis (Yen)
2000 One Piece – The Movie One Piece - der Film 4. März 2000 25. Februar 2011 50 Minuten 2.160.000.000
2001 Nejimakishima no Bōken (ねじまき島の冒険) Abenteuer auf der Spiralinsel! 3. März 2001 25. März 2011 60 Minuten 3.000.000.000
2002 Chinjūjima no Choppā Ōkoku (珍獣島のチョッパー王国) Chopper auf der Insel der seltsamen Tiere 2. März 2002 29. April 2011 56 Minuten 2.000.000.000
2003 Dead End no Bōken (デッドエンドの冒険) Das Dead end rennen 1. März 2003 27. Mai 2011 95 Minuten 2.000.000.000
2004 Norowareta Seiken (呪われた聖剣) Der Fluch des Heiligen Schwertes 6. März 2004  ??? 95 Minuten 1.800.000.000
2005 Omatsuri-danshaku to

Baron Omatsumio und die geheimnisvolle Insel

5. März 2005  ??? 91 Minuten 1.200.000.000
2006 Karakuri-jō no Meka Kyohei (カラクリ城のメカ巨兵)  ??? 4. März 2006  ??? 94 Minuten 1.233.551.871
2007 Episode of Alabasta: Sabaku no Ōjo to Kaizoku-tachi (エピソードオブアラバスタ 砂漠の王女と海賊たち)  ??? 3. März 2007  ??? 90 Minuten 7.090.891
2008 Episode of Chopper +: Fuyu ni Saku, Kiseki no Sakura (エピソードオブチョッパー+ 冬に咲く、奇跡の桜)  ??? 1. März 2008  ??? 113 Minuten 704.273.275
2009 Strong World (ストロング ワールド)  ??? 12. Dezember 2009  ??? 114 Minuten 4.700.000.000
2011 One Piece 3D (ワンピース 3D) nicht angekündigt 2011 -  ?? Minuten -

Weblinks Bearbeiten

Offizielle Webseiten Bearbeiten

SekundärquellenBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki